Sprachreisen Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch
  • (D) 0800 5890091

Begabtenförderung für Sprachreisen und Sprachkurse

Sprachkurse im Ausland gratis - Gefällt Ihnen die Idee?

Sie müssen nur eine Ausbildung absolviert haben und schon sind SIE Kandidat für einen Sprachkurs auf Kosten des Staates!

Bei uns können Sie eine Sprachreise mit Hilfe der Begabtenförderung ganz einfach buchen! Wir von LSW bieten Sprachkurse für verschiedene Sprachen an:

 

Allgemeine Information: Begabtenföderung

Die Begabtenförderung ist ein Weiterbildungsstipendium des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) und unterstützt junge Menschen bei der weiteren beruflichen Qualifizierung wie fachliche Weiterbildungen, welche u.a. auch Sprachkurse einschließen.

Das Stipendium gilt für das Aufnahmejahr und 2 Folgejahre. Das heißt, das Aufnahmejahr gilt immer - unabhängig vom konkreten Aufnahmetermin - als erstes Förderjahr. Ihr Stipendium endet regelmäßig am 31. Dezember des übernächsten Jahres.

Die Höhe der Zuschüsse kann für beliebig viele förderfähige Weiterbildungen bis insgesamt 5.100 EUR betragen, d.h. in den 3 Förderjahren jeweils 1.700 EUR pro Jahr (mit Eigenanteil von 10% je Fördermaßnahme). Das Stipendium wird für einen festen Zeitraum gewährt und beginnt mit dem Tag, an dem Sie das sogenannte Aufnahmeschreiben erhalten.

Das Stipendium wird vor Beginn des Sprachkurses beantragt und Sie können Zuschüsse für den Sprachkurs, die Flug- bzw. Anfahrtskosten, Unterkunft und für das Kursmaterial erhalten!

Bewerbungsvoraussetzungen

Sie haben eine Ausbildung in einem anerkannten dualen Ausbildungsberuf auf der Grundlage des Berufsbildungsgesetzes (BBiG), der Handwerksordnung (HwO) oder in einem bundesgesetzlich geregelten Fachberuf im Gesundheitswesen.

Das Alter darf die 25 Jahre nicht überschreiten, wobei durch Berücksichtigung von Anrechnungszeiten bis zu drei Jahre hinzugerechnet werden können.

Hinzukommend, müssen Sie entweder mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von mindestens 15 Stunden berufstätig sein oder bei der Arbeitsagentur als arbeitssuchend gemeldet sein.

Es sind folgende drei Möglichkeiten gegeben, die besondere Qualifizierung anhand Ihrer Berufsausbildung vorzulegen:

  • Sie haben Ihre Abschlussprüfung mit mindestens 87 Punkten oder besser als "gut" (bei mehreren Prüfungsteilen Durchschnittsnote 1,9 oder besser) bestanden
  • Sie sind bei einem überregionalen beruflichen Leistungswettbewerb unter die ersten Drei gekommen.
  • Sie legen Ihrer Berufsschule oder Ihren Arbeitgeber Ihre geeignete Qualifikation für das Stipendium in einem Schriftstück/Schreiben dar!

Studenten, die Vollzeit studieren und keiner regelmäßiger Arbeit nachgehen sowie Hochschulabsolventen/-innen können nicht am Förderprogramm teilnehmen.

Bewerbungsprozess

Die Bewerbung ist unkompliziert:

Die Anlaufstelle für die Bewerbung ist abhängig von dem erlernten Beruf und Ort der Ausbildung, d.h. Sie bewerben sich bei der Kammer oder Einrichtung des öffentlichen Dienstes, bei der Ihr Ausbildungsvertrag eingetragen war, wenn Sie Ihre Ausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf gemäß Berufsbildungsgesetz oder Handwerksordnung abgeschlossen haben. Wenn Sie einen Beruf im Gesundheitswesen erlernt haben, ist die Bewerbung direkt bei der SBB (=Stiftung für Begabtenförderung berufliche Bildung) möglich.

Die zuständige Stelle sendet Ihnen die erforderlichen Unterlagen zu (Stammblatt, Informationen über Bewerbungsfristen) und nachdem Ihre Unterlagen vollständig erhalten und geprüft wurden sind, wird über Ihre Aufnahme entschieden.


Jetzt weitere Informationen anfordern!

Anrede * FrauHerr
Vorname *
Nachname *
Email *
Email *
(Bitte noch einmal eingeben)
Telefon (Optional)

Weitere Angaben, damit wir Sie besser beraten können (optional)

Ungefähre Kursdauer
Ungefährer Kursbeginn
Unterkunft
(z.B. Gastfamilie, Wohnheim, ohne Unterkunft)
Schreiben Sie uns:
 

Ihre persönlichen Daten sind sicher und werden nicht an Dritte weitergegeben. Rechtliche Hinweise und Datenschutz.