Sprachreisen Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch
  • (D) 0800 5890091

ItalienItalienisch lernen in Italien

Sprachreisen Italien

Italienisch ist eine beliebte Sprache unter Künstlern, Musikern und Musikliebhabern. Die Wahl, italienisch zu lernen ist somit meist eher aus der Lieber zur Sprache als aufgrund eines bestimmten Nutzens. Opernsänger und Kunstgeschichtsstudenten empfinden italienisch meist als eine sehr wichtige Sprache.

Wenn Sie vorhaben in Italien zu leben oder aber regelmäßig nach Italien zu reisen, wird die Kenntniss der italienischen Sprache Ihre Erfahrung positiv fördern. Die meisten Italiener sprechen keine anderen Sprachen und sind somit sehr erfreut darüber, wenn sie bermerken, dass Gäste ihres Landes ihre Sprache beherrschen. Es wird nicht erwartet, doch sehr positiv honoriert. Über kleine Fehler wird einfach hinweggesehen. Das macht Italien zu einem idealen Ort um italienisch zu lernen! Sie brauchen keinerlei Hemmungen in der Anwendung des Gelernten haben. Ganz im Gegenteil werden Sie sogar dazu animiert, zu sprechen.

In Ländern, in denen romanische Sprachen gesprochen werden, wird Italienisch meist als eine sehr leichte Sprache empfunden. Diese Sprache ist hauptsächlich in Italien selber gebräuchlich, mit 58 Millionen Muttersprachlern. Weitere Orte, in denen Italienisch eine Amtssprache ist, sind der Vatikanstaat, San Marino und Ticino, ein Kanton der Schweiz mit fast 1 Millionen Einwohnern.